weather-image
Wen Do-Kurse in Coppenbrügge mit Irina Grobecker

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Coppenbrügge. Seit einiger Zeit bietet die Wen Do-Trainerin Irina Grobecker im evangelischen Familienzentrum (evfa) in Coppenbrügge Kurse für Mädchen an. Jetzt fand bereits der dritte Kurs statt, dieses Mal für zehn Mädchen im Alter von sieben bis neun Jahren, die aus dem Flecken und darüber hinaus kommen. Neben dem Training der Stimme und der Körpersprache, gab es Tipps, wie sich jede in bedrohlichen Situationen verhalten kann. Das aufregendste Erlebnis des Kurses war das Zerschlagen eines zwei Zentimeter dicken Holzbrettes. Der anfänglichen Aufregung, ob das wohl wehtun würde und ob das überhaupt zu schaffen sei, folgten Stolz und Freude über die in zwei Teile erfolgreich zerschlagene Trophäe. Die Trainerin erklärte den Mädchen, dass das Brett symbolisch dafür stehe, wie viel Kraft in jedem Mädchen stecke und dass sie vieles leichter schaffen können, wenn sie an sich selbst glauben. Im Herbst plant Irina Grobecker einen Fortsetzungskurs für Mädchen.

270_008_7177514_wvh_0506_Wen_Do_7_9Jahre_Coppenbruegge_2.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt