weather-image
Heimspiel am Sonnabend gegen den Konkurrenten SC Langenhagen

Sekt oder Selters: SG Bückeburg muss mit neun Punkten Vorsprung siegen

Basketball (rh). Mit acht Punkten Unterschied verlor die SG Bückeburg/Rusbend das Bezirksoberliga-Spitzenspiel beim SC Langenhagen - nun soll das repariert werden. Um den für den Aufstieg in die Oberliga heiß begehrten zweiten Tabellenplatz zu erreichen, muss das Spiel am Samstag nun mit neun oder mehr Punkten Differenz gewonnen werden.

Jelena Jurisic (r.) lenkt als Aufbauspielerin die junge Mannscha

Bezirksoberliga Damen: SG Bückeburg/Rusbend - SC Langenhagen (Sa., 17.00 Uhr). Niedergeschlagenheit herrschte nach der Pleite in Langenhagen bei den Damen der SG Bückeburg/Rusbend und ihrem Coach Christian März, auch, weil diese Niederlage absolut unnötig war. "Wir hatten dieses Spiel verschenkt, weil wir zu viele unnötige Fehler machten und zu viel Respekt vor der erfahrenen Mannschaft des SCL hatten", so der Coach rückblickend. Der SC Langenhagen stieg vor zwei Jahren freiwillig aus der Regionalliga ab, weil zu viele Spielerinnen den Verein verließen. Trainer Christian Schneider verzichtete mit seiner Mannschaft damals auf den Platz in der Oberliga und machte in der Bezirksoberliga einen Neuanfang. Vier Spielerinnen der Regionalligamannschaft stehen noch im Kader der neuen SCL-Mannschaft. Um sie herum wurde das neue Team aufgebaut, das nun mit Macht in die Oberliga aufsteigen will. Rückzüge in den höheren Klassen ermöglichen in diesem Jahr, dass nicht nur der Meister der Bezirksoberliga, das ist die "Legionärs- truppe" des UBC Hannover, sondern auch der Vizemeister aufsteigen wird. Die SG Bückeburg/Rusbend hat mit Jelena Jurisic nur noch eine Spielerin im Kader, die vor drei Jahren mit dem VfL Bückeburg bereits in der Oberliga sehr erfolgreich spielte (Die Mannschaft verzichtete seinerzeit als Tabellenvierter auf eine dritte Saison wegen Personalmangels). Sie lenkt heute als Aufbauspielerin die junge Mannschaft, in der überwiegend die aus Lindhorst gekommene Vanessa Jackson, Jehona Alija aus der eigenen Jugend und neuerdings auch die hoch talentierte Tina Diester für die Punkte sorgen. Am letzten Sonntag gewann die SG die Generalprobe gegen den TuS Bothfeld klar. Dabei fiel aber auf, dass die Mannschaft immer noch zu viele leichte Chancen liegen lässt. Gegen den SCL sollte das unterbleiben. Jugendspiele: U20 wbl.: RV Hoya - TuS Lindhorst (So., 12.00 Uhr); U16 ml.: Heeßeler SV - TuS Lindhorst (So., 16.30 Uhr); U14 wbl.: TS Rusbend - Heeßeler SV (So., 15.45 Uhr); U12 wbl.: TS Rusbend - Heeßeler SV (So., 14.00 Uhr).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt