×
Helmut Petrasch bei den Schützen in Fischbeck

Seit 50 Jahren dabei

Fischbeck. „Die 63. Jahreshauptversammlung fand im Schützenhaus am Kuhsiek in Fischbeck statt. Der Oberschützenmeister Ulrich Schmitz eröffnete vor 43 Mitgliedern die Versammlung der Fischbecker Schützen. Durch die Jahresberichte des Vorsitzenden Ulrich Schmitz, des Schriftführers, Schießsportleiters, der Damenleiterin und der Damenschießsportleiterin konnte jedes Mitglied einen Einblick über die Aktivitäten gewinnen.

Der Kassenbericht ergab keine Beanstandungen durch die Kassenprüfer und es wurde dem Vorstand und der Kassiererin einstimmig die Entlastung

erteilt. Wiedergewählt wurde der Vorstand unter Vorsitz von Ulrich Schmitz und seinem Stellvertreter Michael Schönrock, dem Schriftführer Lars Lüneberg, der Kassiererin Martina Blüschke, dem stellvertretendem Kassierer Hans-Jürgen Hemesath dem Schießsportleiter Sven Sommermeier und der Damenleiterin Martina Schmitz, der Damenschießsportleiterin Ursel Niesel, und der stellvertretenden Damenschießsportleiterin Andrea Lüneberg. Der Haushalts- und Finanzplan wurde vorgestellt und genehmigt. Gedankt wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft Helmut Petrasch, für 40 Jahre Bernd Windler, Werner Schenk, Gerd Knade, H.-J. Hemesath, Wilhelm Guss und Bernd Grope, für 25 Jahre Rainer Wattenberg und H.-J. Szyperski und seit 15 Jahren ist Lars Lüneberg dabei.

Bei der allgemeinen Aussprache wurde darüber diskutiert, ob der Verein ein Schützenfest ausrichten will. Der Oberschützenmeister bedankte sich bei dem Vorstand und allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit im Jahr 2015 und wünschte allen ein gesundes und erfolgreiches Schützenjahr 2016.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt