weather-image
34°
Die Verständigung funktioniert auf Deutsch, Englisch und mit Händen und Füßen

Seit 24 Jahren Ungarnaustausch am AEG

Hameln. Der Schüleraustausch mit der Partnerschule des AEG, dem Korösi Csoma Sandor Gimnásium in Budapest, besteht seit 24 Jahren und findet alle zwei Jahre statt. Durch den Austausch sind im Laufe der Jahre schon viele Freundschaften unter den Schülern und den begleitenden Lehrkräften entstanden und der Kontakt hält. Die ungarischen Teilnehmer lernen in ihrer Schule die deutsche Sprache und sind sehr daran interessiert, ihre Sprachkenntnisse zu erproben und zu erweitern. Allerdings erfolgt die Verständigung der deutschen und ungarischen Schülerinnen und Schüler zunehmend auch auf Englisch. Seit einigen Jahren ist Englisch neben Deutsch als erste Pflichtfremdsprache in Ungarn eingeführt und verdrängt das Erlernen der deutschen Sprache immer mehr. Doch egal, ob auf Deutsch, Englisch oder mit „Händen und Füßen“, die Verständigung hat bestens geklappt, berichtet Oberstudienrätin Marina Möhlmann. „Wenn es nötig wird, springen die beiden begleitenden Lehrerinnen aus Ungarn, die fließend Deutsch sprechen, als Dolmetscherinnen ein.“

270_008_7723328_wvh_0406_AEG_Ungarn2.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt