×
Jugendmusikschule steht „mit dem Rücken an der Wand“ / Stadt und Kreis laden zu Gespräch ein

Seidel fordert Hilfe von Politik und Verwaltung

Bad Münder (jhr). Vollmundige Ankündigungen und Schulterklopfen auf der einen Seite, drastische Zuschusskürzungen und satte Mietkosten auf der anderen Seite: Für Andreas Seidel, Vorsitzender der Jugendmusikschule, geht die Schere im Umgang von Politik und Verwaltung mit der Einrichtung immer weiter auseinander. Seinen Hinweis auf das drohende Aus im Juni 2011 für die JMS (NDZ berichtete) untermauert er jetzt mit Zahlen – Stadt und Landkreis signalisieren unterdessen Gesprächsbereitschaft.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt