×
Alexa Feser tritt am 29. September im Musikzentrum auf

Seelenbalsamierung pur

Anfang Oktober 2014 erschien ihr Albumdebüt „Gold von morgen“, das von 0 auf 19 in die deutschen Charts einstieg. 2015 nahm sie mit den Liedern „Glück“ und „Das Gold von morgen“ am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015 „Unser Song für Österreich“ teil und belegte den dritten Platz. „Auf diese Weise konnte ich zwei Titel meines Albums spielen. Dass ich überhaupt so weit nach vorn gekommen bin, hat mich schon überrascht“, erklärte uns die Sängerin in einem Interview. Im gleichen Jahr folgte eine Nominierung für den Echo in der Kategorie „Rock/Pop national“.

2017 veröffentlichte sie den Longplayer „Zwischen den Sekunden“ – entstanden sind dabei Momentaufnahmen der letzten drei Jahre, die sie allesamt in elf Songtexte stilvollverpackt hat. Erneut zeichnete sich Feser als präzise Alltagsbeobachterin aus – thematisiert das Leben der Straßenkinder, die zwischenmenschlichen Beziehungen, das oft sinnlose Nebenher sowie einfach nur das Menschsein. Seit dem 10. Mai steht ihre neue CD „A!“ in den Musik-Regalen. Für diesem Prozess hat sie ihren Wohnort innerhalb Berlins gewechselt, um so auf neue Ideen zu kommen.

Musikzentrum in Hannover, 29. September, 20 Uhr, Karten: NDZ, 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt