×

Sebastian Wurth – Strong – Universal

Mit Songs wie „You Raise Me Up“ und „I Promised Myself“ sang sich der 16-jährige Sebastian Wurth auf Platz 5 der achten Staffel von „DSDS“. Der Teenieschwarm ließ sich jedoch nicht entmutigen, wurde er doch damals als heißer Anwärter auf den Sieg gehandelt, nahm „I Promised Myself“ (Ich versprach mir selbst) wörtlich und begann an seiner Solokarriere zu basteln.

Letzte Woche veröffentlichte der gebürtige Wipperfürther sein Albumdebüt „Strong“. Entstanden ist ein sehr facettenreicher Longplayer, der die ganze musikalische Bandbreite des jungen Sängers unterstreicht – dass der erst 17-Jährige zudem über eine ausgereifte Stimme und ein ausgeprägtes Tremolo verfügt, ist bewundernswert.

Als Albumperle kann man ohne Zweifel die aktuelle Single „You Let The Sun Go Down“ bezeichnen. Sicher wird die Produktion auch zu „Bastis“ Favoriten zählen, setzt hier doch sein Lieblingsinstrument – die Akustikgitarre – wichtige Akzente.

Gefühlvoll interpretiert er die Ballade „I See As Time Goes By“, Party-Feeling vermittelt das Stück „The Time Is Right“, während „Lilly’s Song“ mit einem Cello-Intro einen gewissen Klassik-Touch erhält. Alles in allem ein rundum gelungenes Album-Debüt.

NDZ-Tipp




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt