weather-image
16°
Hagenburg verliert gegen Rehburg 0:4

Sebastian Bauerschäfer wird zum Albtraum

Bezirksliga (ku). Hagenburgs Trainer Oliver Blume wollte die Partie gegen Rehburg unbedingt austragen, die Platzverhältnisse einigermaßen, die Stimmung gedämpft optimistisch. Nach dem Schlusspfiff dann aber ganz lange Gesichter. Rehburg hatte die Partie klar mit 4:0 gewonnen.

Von Beginn an bestimmten die Rehburger das Geschehen, lagen zur Halbzeit verdient mit 2:0 in Führung. Das erste Tor hatte Sebastian Bauerschäfer in der 18. Minute mit einem strammen Distanzschuss besorgt, TSV-Keeper Daniel Beißner bei dem tückischen Aufsetzer ohne Abwehrchance. In der 35. Minute schlug er noch einmal zu. Hagenburgs erste Szene in der 42. Minute, der Schuss von Marc-Philipp Drewes aber zu unpräzise. Trainer Blumes Wechsel zur Halbzeit brachten zwar in der zweiten Runde etwas Belebung in das Hagenburger Spiel, aber bis auf eine Szene von Sebastian Preißner in der 48. Minute wenig erwähnenswertes. Besser dagegen die Rehburger. Sebastian Bauerschäfer machte in der 70. Minute nach einem lehrbuchmäßigen Konter sein drittes Tor und das Rehburger 3:0. Der vierte Streich kurz vor dem Schlusspfiff, Harun Yildiz der Torschütze. Oliver Blume hatte zwar in der Nachspielzeit noch eine gute Möglichkeit zur Resultatskosmetik, aber auch sein Schuss verpuffte. TSV: Beißner, Berg, Bergmann (80. Masoud), Tegtmeyer, S. Kreft, Küster (46. Blume), Dawud, Stolte, Smajlaj, Drewes, Tieste (46. Preißner).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt