weather-image
23°

Schwestern wieder auf der Straße

Bückeburg. Um ihrem Protest gegen erwartete Einkommenseinbußen in Höhe von 16 Prozent Ausdruck zu verleihen, haben 85 Beschäftigte des Krankenhauses Bethel am gestrigen Mittwoch bereits zum dritten Mal eine "aktive Mittagspause" vor der Einrichtung an der Herminenstraße eingelegt. Mit dabei waren erstmals auch Kollegen und Kolleginnen aus den Krankenhäusern Stadthagen und Rinteln, die sich mit den Bückeburgern solidarisierten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt