×

Schwerpunktkontrolle der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden beteiligte sich erneut an länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle im Rahmen des Polizei-Netzwerks "TISPOL" (Traffic Information System Police). Hauptziel dieser europaweit initiieren Kontrollaktionen ist die Reduzierung der Zahl von Getöteten und Schwerverletzten auf Europas Straßen.

Der Schwerpunkt der Verkehrskontrollaktion, einer Initiative zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Reduzierung von Unfallfolgen, lag bei der Überwachung der Benutzung von Rückhaltesystemen einschließlich der korrekten Sicherung von mitfahrenden Kindern, sowie der Helmpflicht bei Motorradfahrern. Auch Verstöße durch das verbotswidrige Benutzen von Mobiltelefonen während der Fahrt wurden in die Kontrollaktion mit einbezogen.

Im 24-stündigen Aktionszeitraum fanden im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden an 19 festgelegten Standorten stationäre Kontrollen statt. "Standortunabhängige Überwachungsmaßnahmen durch mobile Kontrollen ergänzten die stationären Kontrollen. Insgesamt wurden 76 Fahrzeugführer oder Mitfahrer beanstandet", so Polizeisprecher Jens Petersen.

Geahndet wurden in 50 Fällen Verstöße gegen die Gurtpflicht. In acht Fällen wurden Kinder ohne jede Sicherung in Fahrzeugen befördert. "Diese besonders verantwortungslosen Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeldbescheid über 40 beziehungsweise 50 Euro und einem Eintrag von 1 Punkt im Fahreignungsregister rechnen", so Petersen. 15 Mal sind Autofahrer auffällig geworden, die während der Fahrt das Mobiltelefon benutzten (40 Euro Bußgeld und 1 Punkt). Weitere Verstöße konnten unabhängig vom Schwerpunkthema festgestellt und zur Anzeige gebracht werden, darunter das Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt