×
Die "Kriegschronik" ist wieder lieferbar / Eine damals zwölf Jahre junge Augenzeugin erinnert sich

Schwere Kämpfe am Ortsrand von Luhden

Luhden. Eine bislang eher wenig bekannte Tragödie hat sich in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges in Luhden zugetragen. Der Bericht über das Geschehen, der sich bislang nur auf US-Quellen stützen konnte, ist jetzt erstmals durch eine Augenzeugin aus dem Dorf untermauert worden, die zum Zeitpunkt der Kämpfe zwölf Jahre alt war.

Autor:

Ralf-Markus Lehmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt