×
Arbeitseinsatz am Gymnasium Adolfinum / Erdarbeiten für Atrium abgeschlossen

Schweißtreibendes Elternengagement bringt neue Außengestaltung voran

Bückeburg (rd). Das bisher ungenutzte Außengelände des Gymnasiums Adolfinum wurde durch Schüler und Lehrer neu gestaltet. Initiatorin Anke Milost, die Vorsitzende des Schulelternrates, hatte zusammen mit dem Ausschuss ELSA (Eltern-Lehrer-Schüler- Ausschuss) einen Ideenwettbewerb veranstaltet. Projektleiter Steffen Belau, Architekt und Elternratsmitglied, und Armin Blümel gaben Form und Richtung der zu erstellenden "Bauten" vor, die Betonwerke Vogt unterstützten mit Steinen, Kies und Zement, die Firma Hühn& Wiegrebeübernahm die Erdarbeiten und die Stadt Bückeburg lieferte Erd e.

Nach fünf Tagen schweißtreibender Arbeit (wir berichteten) war es dann fast geschafft. Das Amphitheater war nahezu fertiggestellt, der Weg war grob angelegt. Nun galt es, die Restarbeiten noch vor den Ferien abzuschließen. Jetzt waren die Eltern an der Reihe. Eine kleine Schar hoch motivierter Eltern war dem Aufruf des Schulelternrates gefolgt und hatte sich auf der Baustelle versammelt. Zwei Schüler und Schulleiter Gosemann verstärkten die Arbeitsgruppe. Es war noch eine ganze Menge Erde und Kies an den richtigen Stellen zu verteilen. Frei nach dem Motto "Ich kenn da einen ..." wurde per Handy kurzfristig zusätzlicher Mutterboden - einschließlich Traktor und Anhänger für den Transport - organisiert. Der Vorstand des Schulelternrates hielt Getränke und Verpflegung bereit, auch das Wetter sorgte für gute Stimmung. Zum Abschluss wurden gegen Abend die Erde und der Mutterboden rund um das nun fertige Amphitheater vom Schulleiter persönlich mit Rasensamen veredelt. Dann versammelten sich die Arbeiter und Arbeiterinnen zufrieden, aber aucherschöpft am Grill. Anke Milost: "Es hat unheimlich viel Spaß gemacht!" Bilder vom Arbeitseinsatz finden alle Interessierten auch auf der nagelneuen Homepage des Schulelternrates. Dort gibt es ab sofort aktuelle Informationen aus dem Schulleben und der Elternarbeit. "Die Homepage soll gemeinsam mit den Seiten der Schüler und des Adolfinums umfassend über alles informieren, was an der Schule passiert", sagt Anke Milost. Neben der Homepage des Schulelternrates entsteht auch gerade der neue Internetauftritt des Gymnasiums und der Schülervertretung. Die Internet-Adresse: http://ser.adolfinum- schaumburg.de




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt