Kreisjägermeister zieht Bilanz: Drastischer Anstieg durch milden Winter und Maisanbau

Schwarzwild hat sich mehr als verdoppelt

Landkreis (jp). Eine weitere drastische Zunahme des Schwarzwildes hatte der Landkreis Schaumburg im vergangenen Jahr zu verzeichnen. Wie Kreisjägermeister Heinrich Stahlhut-Klipp auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft im Bückeburger Rathaussaal bilanzierte, stieg die Wildschwein-Strecke im Jagdjahr 2006/2007 auf über 1200 Stück, was gegenüber dem Vorjahr mehr als eine Verdoppelung bedeutet.

Kreisjägermeister Heinrich Stahlhut-Klipp. Foto: jp


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt