×
Abstiegskampf hat schon nach dem ersten Spieltag begonnen

Schwarzer Auftakt: Alle Teams aus Schaumburg sieglos

Tennis (nem). Schwarzer Auftakt in Regional- und Nordliga: Während die Niederlagen der drei männlichen Teams in der Regional- und Nordliga im Grunde genommen unausweichlich waren, mussten auch die Stadthäger Damen 30 zum Auftakt eine Niederlage einstecken.

Regionalliga - Damen 30: Schwartauer TV - GW Stadthagen 4:2. Der Aufsteiger aus Schleswig-Holstein war eine der Unbekannten in dieser Staffel, und die Stadthäger Gäste hofften insgeheim auf einen erfolgreichen Saisonauftakt. Doch als zwei von drei Dreisatzkämpfen verloren gingen, war die Niederlage nicht mehr zu verhindern, da in den Doppeln nur eine Punkteteilung gelang. Damit ist der Kampf um den Klassenerhalt bereits in vollem Gange. Die Ergebnisse: Verena Hübner - Iris Brembt 6:2/2:6/1:6, Anke Haupt - Margit Pape 6:3/3:6/6:2, Dörte Rudolph - Daniela Heins 7:5/6:3, Yvonne Fimm - Svenja Edler 6:3/3:6/7:6. Hübner/Fimm - Pape/Heins 1:6/2:6, Haupt/Rudolph - Brembt/Edler 6:2/6:4. Regionalliga - Herren 65: GW Stadthagen - TV Ost Bremen 1:5. Wenn man bedenkt, dass mit Spitzenspieler Klaus Tegtmeier ein Leistungsträger krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand, so ist das Ergebnis erst recht verständlich. So blieb es beim Ehrenpunkt durch Thomas Grund, der allerdings davon profitierte, dass sein Gegner aufgrund eines Muskelfaserrisses Ende des ersten Satzes aufgeben musste. Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass aufseiten der Gäste mit Hans Peter Kolzen der amtierende norddeutsche Meister der Herren 70 und mit György Francziszki ein ehemaliger ungarischer Daviscup-Spieler aufgeboten wurden. Die Ergebnisse: Thomas Grund - Jürgen Meyer 7:5/6:0, Burkhard Pieper - Udo Fritzsch 5:7/0:6, Harald Nemanoff - Hans Peter Kolzen 4:6/3:6, Hermann Voigt - György Francziszki 2:6/0:6. Grund/Pieper/Fritsch/Becker 6:3/4:6/5:7, Nemanoff/Voigt - Kolzen/Franzciszki 4:6/5:7. Nordliga - Herren 65: Bückeburger TV - SW Cuxhaven 1:5. Gegen einen eindeutigüberlegenen Gegner gelang Lokalmatador Wolfgang Mai sogar der Ehrenpunkt im Einzel. Ansonsten war das eine klare Angelegenheit, und der Kampf um den Klassenerhalt hat auch in Bückeburg umgehend begonnen. Die Ergebnisse: Dieter Zajonc - Gerald Lukas 1:6/1:6, Wolfgang mai - Axel Darup 6:4/6:1, Dieter Blume - Rüdiger Boldt 1:6/1:6, Jürgen Hillmer - Klaus Ehlers 3:6/2:6. Zajonc/Mai - Lukas/Darup 1:6/3:6, Blume/Plutta - Boldt/Klement 6:3/3:6/3:6. Hittfelder TC - GW Stadthagen II 4:2. Henning Burkard war auf Stadthäger Seite neu in die Mannschaft gekommen. Und er machte seine Sache sehr gut, denn immerhin gewann er den einzigen Einzelpunkt. Die im Grunde genommen verdiente Punkteteilung verpasste Henning Schöpke denkbar knapp, als er sein Einzel 4:6 im dritten Satz verlor. Auch für Stadthagen II ist jedesSpiel ein Kampf um den Klassenerhalt. Die Ergebnisse: Wolfgang Kohrt - Klaus Schubmann 6:2/6:2, Günther Marx - Reinald Lerch 6:3/6:3, Rudolf Mottschall - Henning Schöpke 2:6/6:4/6:4, Rainer Schmidt - Henning Burkard 3:6/6:7. Kohrt/Mottschall - Schubmann/Burkard 6:4/6:1, Schröder/Hames - Lerch/ Schöpke 3:6/4:6.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt