×
Nenndorfer Jungsozialisten für Errichtung einer neuen Gesamtschule

"Schulsystem Relikt der Vergangenheit"

Bad Nenndorf. Die Jungsozialisten (Jusos) der Samtgemeinde Nenndorf bekennen sich klar zur Forderung nach Einrichtung einer Gesamtschule in der Samtgemeinde Rodenberg für den Bereich Nenndorf/Rodenberg.

"Die vorliegenden Fakten für die Notwendigkeit dürfen nicht weiter von der niedersächsischen Landesregierung ignoriert werden", schreibt Vorsitzender Thomas Konior in einer Pressenotiz. Das bestehende Errichtungsverbot müsse "unverzüglich fallen und der Elternwille respektiert werden". Das bisherige dreigliedrige Schulsystem stellt laut Konior "ein Relikt des vergangenen Jahrhunderts dar und muss zwingend reformiert werden". Es stelle heute mehr denn je die Einteilung der Schüler in verschiedene Gesellschaftsklassen dar.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt