weather-image
16°
Realschulrektor Horst Kynast bezieht Stellung im Streit um Gedenkstein aus NS-Zeit

Schulleiter: "Inschrift sollte entfernt werden"

Rinteln (crs). In der Diskussion um den umstrittenen Gedenkstein vor der Realschule bezieht jetzt auch Schulleiter Horst Kynast Stellung. Der Pädagoge schließt sich der kritischen Position zur Inschrift aus der NS-Zeit "Klagt nicht kämpft" an: "Die Inschrift sollte entfernt werden - und zwar bald."

Horst Kynast


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt