weather-image
SPD schiebt mit Konzept Diskussion um die Nachnutzung der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule an

Schule soll zum Generationen-Zentrum werden

Bad Münder. Für die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Münder ein Horrorszenario schlechthin: Dort, wo heute noch Kinderlachen und Schulalltag das Bild prägen, könnte in absehbarer Zeit trostloser Leerstand gähnen – wenn nämlich die KGS in den Neubau an der Bahnhofstraße umgezogen ist und die letzten Hauptschüler die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule verlassen haben. „So weit dürfen wir es auf keinen Fall kommen lassen“, sagt Siegfried Schönfeld. Er hat in vielen Diskussionsrunden mit dem Vorstand seines Ortsvereins ein Konzept entwickelt, wie eine künftige Nachnutzung des Schulareals aussehen könnte.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt