weather-image
CDU-Kandidat holt in Holzminden 47,56 %

Schünemann schafft's

Holzminden (tw). Uwe Schünemann hat das Rennen im Wahlkreis 20 (Holzminden) direkt gegen seine Hauptmitbewerberin Sabine Tippelt (SPD) gewonnen. Für den CDU-Kandidaten und Innenminister votierten 47,56 Prozent der Wähler mit ihrer Erststimme. Tippelt kam auf nur 36,71 Prozent, zieht aber über die Liste in den Landtag ein.

Uwe Schünemann

Auf Platz drei landete Christoph Heinrich Erhard Diesel (Die Linke), der 5,29 Prozent der Stimmen auf sich vereinigte. Für Christian Meyer (Grüne) stimmten 4,79 Prozent, für Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) 4,70 Prozent; Meyer und Sander kommen ebenfalls über die Landesliste ins Parlament. Gemessen am Ergebnis der Landtagswahl 2003 verlor Schünemann allerdings 1,74 Prozentpunkte. Tippelts Ergebnis liegt mit einem Minus von 4,29 Prozentpunkten unter dem ihres SPD-Vorgängers Ernst-August-Wolf, für den 2003 41.0 Prozent der Wähler stimmten. Sander verbesserte sein Ergebnis gegenüber demjenigen von vor fünf Jahren um 0,5 Prozentpunkte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt