weather-image

Schüler im Zwangsarbeiterdrillich barfuß am Mahnmal – Symbol für erlittenes Unrecht

Ein Lehrstück ganz besonderer Art ist die Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der Schaumburger Geschichte. Das offizielle Gedenken an die Opfer des Steinbruchs stieß im Landkreis bis in die neunziger Jahre auf eine Mauer der Ablehnung.

Feier am Mahnmal mit den ehemaligen Zwangsarbeiterinnen aus Bela


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt