weather-image
17°
Am liebsten nach Finkenwerder Art

Schollen-Saison: Was diese Fische so lecker macht

Man erkennt sie an den roten Punkten auf der bräunlichen Hautseite, wo sich auch ihre Augen befinden: die Maischolle. Der Frühlingsfisch schlechthin ist wegen seines zarten Fleisches nicht nur bei Gourmets beliebt, auch Kochanfänger wissen ihn zu schätzen, ist es doch kinderleicht den beliebtesten aller Plattfische zuzubereiten. Zwar sind nur etwa 56 Prozent einer Scholle essbar (der Rest sind Kopf, Schwanz und Gräten), dafür aber ist das Fleisch der Maischolle nicht nur fettarm und eiweißreich, sondern auch besonders zart und saftig.

Maischollen haben jetzt Saison: „Nach dem Ablaichen im Apr


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt