weather-image
19°
Kreishandwerkerschaft Schaumburg spricht 98 Gesellen frei

Schöttelndreier: Handwerk ohne goldenen Boden, aber mit Zukunft

Bückeburg (bus). "Die vernünftigen Menschen passen sich der Welt an. Die unvernünftigen versuchen, sie zu verändern. Deshalb hängt aller Fortschritt von den Unvernünftigen ab" - mit diesem Zitat des irischen Dramatikers George Bernard Shaw hat Kreishandwerksmeister Thomas Krömer die Absolventen der Sommer-Gesellenprüfung 2008 auf ihren zukünftigen Berufsweg eingestimmt. Die im komplett besetzten großen Saal des Bückeburger Rathauses ausgerichtete Freisprechungsfeier erlebte mit insgesamt 98 frischgebackenen "Jung-Gesellen" eine bemerkenswert große Zahl erfolgreiche junger Frauen und Männer.

Die Kreishandwerkerschaft spricht im komplett besetzten Bückebur


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt