weather-image
13°
Spende im Gartencenter Neumann

Schöne Tradition

Hameln. Seit nunmehr 25 Jahren gibt es für den sozialpädagogischen Kindergarten „Wirbelwind“ einen Termin in der Vorweihnachtszeit, der besonders gern wahrgenommen wird: der Besuch im Gartencenter Neumann im HefeHof.

Filialleiter Karl-Heinz Bollwitte (Mitte) mit Jungen aus dem Kindergarten Wirbelwind, Beate Wittenberg (links) und Jens Kaiser (rechts). Foto: hek

Das aus gutem Grund. Denn seit 1902 werden in der Adventsausstellung von Neumann Speisen, Gebäck und Getränke gegen eine Spende ausgegeben, und der Gesamterlös kommt Jahr für Jahr dem „Wirbelwind“ zugute.

An den beiden Ausstellungswochenenden im November kamen so 1819 Euro zusammen, und die Inhaberfamilie Mecklenburg rundete diesen tollen Betrag auf 1900 Euro auf. „Wir freuen uns riesig und sind sehr dankbar“, unterstrich Beate Wittenberg bei der Spendenübergabe. Das Geld soll, so die Leiterin der zur Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland gehörenden Einrichtung, für die Neugestaltung des Spielplatzes und für neues Spielmaterial verwendet werden. Insgesamt betreut die Paritätische Lebenshilfe mit ihren Kindergärten in der Leuthenstraße in Hameln und Aerzen 44 Kinder. 53 Jahre bereits leistet der Kindergarten „Wirbelwind“ bei der Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderung einen ebenso immens wichtigen wie erfolgreichen Beitrag. Denn viele Mädchen und Jungen verlassen die Einrichtung mit einem Höchstmaß an Selbstständigkeit und können in eine Regeleinrichtung übergeben werden. hek

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt