weather-image
Frische Farben statt trister Töne an der Wand

Schön bunt: So haut man auf den Putz

270_008_6733290_wo_102_0911.jpg

Während der dunkleren Jahreshälfte verbringen die meisten Menschen gerne viel Zeit zu Hause in den eigenen vier Wänden, um es sich im gemütlichen Wohnzimmer vor dem Kamin kuschelig zu machen oder sich mit Freunden zu treffen. Doch verblasste oder unmoderne Wandfarben laden nicht dazu ein, das Grau des Herbst- und Winterwetters draußen zu vergessen. Der Schlechtwetter-Blues lässt sich aber schnell vertreiben. Zum Beispiel, wenn man einen verregneten Tag dazu nutzt, selbst den Pinsel zu schwingen und die Wände in frischen Farben zu streichen. Aber was, wenn man beim Renovieren einen effektvollen Putz oder eine Tapetenstruktur nicht verlieren möchte? Dann sollte man zu Farben greifen, die den Untergrund nicht „zuschlämmen“.

Produkte mit feinerer Konsistenz bringen neuen Schwung an die Wand, ohne bestehende Strukturen zu überlagern. Die Renovierfarbe ist zum Überstreichen von Kalk-, Gips- und Dekorputz oder auch Tapeten geeignet. Wichtig ist beispielsweise das sorgfältige und gerade Abkleben aller Steckdosen, Fußleisten und Tür- und Fensterkanten. Zudem sollte der Untergrund fest sitzen und frei von Trennmitteln sein. Besonders stark saugende Untergründe können mit Tiefengrund vorbehandelt werden, damit ein gutes Ergebnis gewährleistet ist. Dann geht’s los: Mit einer Auftragswalze lässt sich die Farbe einfach an Wänden und Decken in Innenräumen auftragen. Anschließend sollte man sie gut trocknen lassen.

Je nach Wunsch können mattweiße Farben mit den passenden Tönen auch bunt eingefärbt werden. Warme Töne wie „Honiggelb“, „Terracotta“ oder „Sand“ sorgen für gemütliche Stimmung in den Innenräumen, edel und modern wirken etwa „Schiefer“ und „Jade“.djd

270_008_6733289_wo_101_0911.jpg
  • Streichen macht Spaß: vor allem zu zweit.

Putz zu überstreichen, ist nicht schwierig, wenn man die passende Renovierfarbe verwendet. Diese sollte vorhandene Strukturen nicht überlagern. Raufasertapeten und Strukturputz lassen sich einfach überstreichen – das spart viel Zeit und Mühe.

djd/Knauf



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt