weather-image
Samtgemeinde Nienstädt stellt Haupt- und Nebenschöffen ab

Schöffen-Elf in Bückeburg im Einsatz

Samtgemeinde Nienstädt (gus). Die Samtgemeinde Nienstädt hat elf Schöffen für das Landgricht Bückeburg und das Amtsgericht Bückeburg abgestellt.

Drei Haupt- und vier Nebenschöffen stehen fortan dem Landgreicht, je zwei Haupt- und Nebenschöffen dem Amtsgericht zur Verfügung. Diese stammen aus allen Mitgliedsgemeinden. Per einstimmigem Beschluss des Samtgemeinderats sind folgende Männer und Frauen ernannt: Peggy Jasbinschek, Wilfried Watermann, Christa Niemeier, Jutta Hillus, Dirk Röbke (alle aus Nienstädt), Ulrich Niedringhaus, Dieter Sebode (beide aus Help sen), Oliver Förster, Maik Homeier (beide aus Hespe), Manuela Babatz und Ulrich Höfler (beide aus Seggebruch).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt