×
SPD-Ortsverein Bad Eilsen fördert künstlerische Neigungen

Schnellkurs in Pastellmalerei macht Appetit aufs Kunstobjekt

Heeßen/Ahnsen (sig). Einen rotbäckigen und dazu möglichst noch duftenden Apfel vor sich zu sehen - da könnte man schon Appetit bekommen. Den mussten sich aber die Jungen und Mädchen zunächst einmal verkneifen, die zu einer Ferienspaßaktion im Heeßer Kindergarten zusammengekommen waren. Das zum Reinbeißen verlockende Obst sollte nämlich erst einmal nachgemalt werden.

Zu einem solchen Kurzkursus in Pastellmalerei hatte der SPD-Ortsverein Bad Eilsen eingeladen. Geleitet wurde er von der Künstlerin Susanne Sander aus Ahnsen. Sie gab zunächst einmal eine Einführung, wie man die verschiedenfarbigen Pastellkreiden richtig anwendet. Mit leichtem Finderdruck ließ sie die Kreidestückchen auf dem Zeichenpapier kreisen, bis eine gleichmäßige Farbfläche entstand. Gespannt verfolgten die sieben bis neun Jahre alten Kinder, wie aus einem zunächst nur gelben Untergrund immer mehr ein überdimensionierter pausbäckiger Apfel Form und Gestalt annahm. Genau das wollten die kleinen Nachwuchskünstler dann auch schaffen. Schritt für Schritt ging Susanne Sander voran, begutachtete die Arbeit ihrer Malschüler, korrigierte und gab Tipps. AmEnde wurde noch ein andersfarbiger Hintergrund hinzugefügt. Dann war das Werk vollendet. Susanne Sander: "Es hat mir Spaß gemacht, mit diesen Kindern zu arbeiten." Sie sollten ihren Apfel genau unter die Lupe nehmen. Hat er Fehlstellen? Wie sehen die Farben auf der Schattenseite aus? Ihre Kreide konnten die Jungen und Mädchen mit den Fingern richtig in den Untergrund des Papiers einmassieren. Einige von ihnen haben noch Stile mit Blättern und sogar einen Wurm gezeichnet, der sich auf die süße Mahlzeit freut. Für alle Kursusteilnehmer gab es anschließend eine doppelte Belohnung. Zuerst wurden sie zu Waffeln und Erfrischungsgetränken eingeladen. Und anschließend konnten sie ihren mitgebrachten Apfel als Nachspeise verzehren.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt