×
Thema DSL im Ortsrat diskutiert

"Schnelles" Cammer teuer

Cammer (bus). In der Diskussion um schnelle Internetanschlüsse setzt der Ortsrat Cammer auf ein Zusammenwirken mit anderen Ortschaften unter Verhandlungshoheit der Stadt. Während der jüngsten Ortsratssitzung wurde deutlich, dass für die Vollversorgung Cammers ein Investitionsvolumen von mehr als 200 000 Euro notwendig ist.

Diese Summe, die hauptsächlich für die Verlegung von knapp fünf Kilometer Glasfaserkabel benötigt wird, verringert sich nach Angaben des Anbieters (Telekom) parallel zu der Zahl der Neukunden. Sollten zu den etwa 330 existierenden Anschlüssen 240 neue hinzukommen, gäbe es die Vollversorgung zum Nulltarif. Baubereichsleiter Karlheinz Soppe empfahl, zunächst das tatsächliche Interesse der Bevölkerung in Erfahrung zu bringen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt