×

Schneider stark, aber 1:5 des SVN

Bezirksoberliga (jö). Gegen Ende der Saison zeigen sich beim SV Nienstädt doch gewisse Erosionserscheinungen. Bei der 1:5-Niederlage in Wunstorf musste Björn Schütte in der zweiten Halbzeit als Feldspieler einspringen. Nienstädt zog sich ansonsten aber halbwegs anständig aus der Affäre. Ohne den erneut überragenden Arthur Schneider im Tor wäre die Niederlage wahrscheinlich aber deftiger ausgefallen.

Der zuletzt arg enttäuschende 1. FC Wunstorf ging mit einer 2:0-Pausenführung in die Kabine. Jan Zimmermann (17.) und Giuseppe Broccoli (36.) hatten die Tore erzielt. Schiedsrichter Nils Haupt übersah zwischenzeitlich nach einem Foul an Pedro Diaz-Garcia einen Nienstädter Elfmeter (25.). Die Gäste waren auch in der zweiten Halbzeit weitgehend chancenlos. Durch Tore von Jan Schirrmacher (47./73.) und Dominik Chwalek (57.) erhöhten die Platzherren bis auf 5:0. Der Ehrentreffer der Gäste fiel in der 86. Minute durch einen Foulelfmeter von Pedro Diaz-Garcia. SVN: Schneider, Busch, Schütz (26. Humke), Peters, Stepanek, Boyraz, Brandt (81. Schütte), Diaz-Garcia, Christou, Felix (42. D. Drewes), M.-P. Drewes.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt