×
Fahrt eines Tausend-Tonnen-Holzzuges beendet 107 Jahre währenden Bahnbetrieb

Schlusspfiff für letzten Güterzug der RStV

Landkreis. Vom Bahnhof Stadthagen-West aus startete jetzt nach 107 Jahren eigenständigem Bahnbetrieb der allerletzte Güterzug unter der Regie der Rinteln-Stadthagener Verkehrsbetriebe (RStV). Es handelte sich um einen Tausend-Tonnen-Holzzug mit 19 Waggons, die in Rinteln, Nienstädt und Stadthagen beladen worden waren und von einer Diesellok nach Celle und weiter Uelzen befördert wurden.

Dabei ging auch die in Stadthagen stationierte "OHE-Lok 120072" mit nach Celle, so dass die RStV nun keine Lok mehr hat. Die eigene RStV-Lok befand sich bei der OHE in Celle auf deren Netz und ist jetzt verkauft worden. Die Strecke Rinteln-Stadthagen bleibt bekanntlich für die nächsten zwei Jahre betriebsbereit. Nur wer und für wen und was darauf fahren wird, außer der Dampfeisenbahn Weserbergland, ist nicht bekannt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt