weather-image
19°
Größtes Hafenfest der Welt heute und morgen in Hamburg

Schlepper, Yachten, Yawls – und ’ne wirklich steife Brise

Hamburg. Alpenflair an der Elbe: Die Schweiz ist mit der Stadt Basel Partnerland des 820. Hafen-Geburtstags in Hamburg. Unter dem Motto „Von Hei-di bis Hi-Tech“ richtet die Eidgenossenschaft auf dem Hafenfest heute und morgen das Schweiz-Basel-Festival aus. Alles gut und schön – aber in der Hauptsache geht’s trotzdem nur um Schiffe, Windjammer und ’ne steife Brise. Ist schließlich ein Hafenfest, und zwar das größte der Welt.

270_008_4100822_frei111_09.jpg

Unzählige Attraktionen auf dem Wasser

Hamburg feiert seinen Hafen! Seit gestern Abend bis morgen Abend. Das größte Hafenfest der Welt bietet unzählige Attraktionen auf dem Wasser, an Land und in der Luft. Erwartet werden einige der schönsten und größten Windjammer der Welt. Jährlich kommen weit mehr als eine Million Menschen zu den Feierlichkeiten am Hamburger Hafen. Selbst für einen tollen Tagesausflug ist das Fest zu empfehlen – raus aus dem Weserbergland, zwei Stunden Autofahrt – und dann hinein ins bunte Treiben an der Waterkant.

Der Hafen-Geburtstag geht übrigens zurück auf Kaiser Friedrich Barbarossa, der den Hamburgern am 7. Mai des Jahres 1189 einen Freibrief ausstellte, der Zollfreiheit für Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährte. Dieses Datum gilt seitdem als Geburtsstunde des Hamburger Hafens.

Das Herzstück der Party ist natürlich das Wasserprogramm auf der Elbe vom Museumshafen Oevelgönne entlang der Landungsbrücken bis hin zum Baumwall. Zu den Highlights gehören die Ein- und Auslaufparade der Großsegler, Yawls (zweimastige Segelboote) Museumsschiffe, Segel- und Motoryachten, die Drachenbootregatten, das große Feuerwerk am Samstagabend und das weltweit einmalige Schlepperballett am heutigen Abend.

3 Bilder

Die Hafenmeile von der Speicherstadt bis zur Fischauktionshalle lockt mit rund 500 Schaustellern, kulinarischen Genüssen und zahlreichen Bühnen mit Live-Acts bekannter Musiker. Mitmach-Aktionen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie zahlreiche Angebote der Museen runden das Programm kulturell ab.

Ach ja, und noch mal zur Schweiz: Das Alpenland unterhält eine moderne Hochseeflotte von gegenwärtig 35 Handelsschiffen und steht an fünfter Stelle beim Hinterlandverkehr des Hamburger Hafens. Die Eidgenossen sind also nicht rein zufällig in der Hansestadt zu Gast.

Einmalig auf der ganzen Welt: Heute Abend findet das Schlepperballett im Hamburger Hafen statt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt