weather-image
26°
Sonntag am Doktorsee im Zelt: Sieben Stunden Showprogramm am Stück mit Stars und Bauchredner

Schlager-Marathon mit Bewirtung am Tisch

Rinteln (wm). Sieben Stunden Schlagermusik mit acht Showstars, live, dazu zwei Showbands und ein Bauchredner, das ist eine Herausforderung für Veranstalter wie Gäste. Gewagt hat das Uwe Deppe und seines Wissens hat so ein Event bisher noch auf keinem Campingplatz in Deutschland stattgefunden.

Ebenfalls dabei: Gaby Baginsky.

Erleben kann man den Schlager-Marathon am kommenden Sonntag, 5. August, von 15 bis 22 Uhr. Rund 4000 Plätze bietet das Zelt am Doktorsee - schlechtes Wetter ist also kein Argument, zu Hause zu bleiben, und selbstverständlich ist vor Ort auch für Verpflegung gesorgt. Die Gäste sitzen an Tischen - mit Bedienung! Es gibt Pausen und wer sich nicht draußen die Füße vertreten will, kann im Zelt tanzen zu den Klängen der Showbands. Jeder Besucher erhält ein Armband, könnte also theoretisch auch zwischendrin mal zu Hause nach dem Rechten sehen und dann wieder ins Zelt kommen. Zielpublikum sei die Generation 50 plus, die "Best-Ager", schilderte Deppe, und das Programm zusammengestellt habe Carlo von Tiedemann, Moderator beim NRD, eigentlich Garant dafür, den Geschmack dieses Publikums zu treffen - zumindest aus dieser Perspektive kann eigentlich nichts schiefgehen. Damit sich das Zelt auch füllt, hat die Doktorsee GmbH bis ins Osnabrücker Land geworben, in der Region um Bielefeld, im Sauerland bis Brilon und Paderborn. Etliche Gäste, die im Vorverkauf gebucht haben, wollen mit dem Campingwagen oder Wohnmobil anreisen und gleich auf dem Campingplatz übernachten. Und mit den Dauercampern ist ein Stammpublikum sozusagen bereits vor Ort. Die Liste der Sänger, die am Doktorsee auftreten, liest sich wie das "Who is Who" der Schlagerszene. Wer den NDR hört, die Starparade, die ZDF-Hitparade einschaltet, der kennt auch Bernd Clüver, den "Jungen mit der Mundharmonika" und Nino de Angelos "Jenseits von Eden". Schlager hören, scherzte Deppe, sei so ähnlich wie Bild-Zeitung lesen: "Niemand will die Zeitung je zu Gesicht bekommen haben, aber jeder kennt ihre Schlagzeilen." Und so wird Tommy Steiner mit seinen "Fischern von San Juan" ebenso auf Mitsänger zählen dürfen wie Roland Kaiser mit seinen "Sieben Fässern Wein". Kaiser ist übrigens der häufigste Gast der ZDF-Hitparade überhaupt, wie man im Internet nachlesen kann. Deppe setzt auch darauf, dass die Schlagerszene zurzeit einen Boom erlebt, wie Harpos "Moviestar" beweise. "Harmonie" und "Gefühl" statt Rap-Gezapple und "Null-acht-fünfzehn Discobeschallung" komme inzwischen auch wieder bei Jüngeren an. Dabei sind beim Schlager-Marathon auch Gaby Baginsky ("Männer versteh'n nur, was sie wollen") und Lara ("So ein Träumer"). Die Goombay Dance Band bringt jamaikanisches Feeling mit "Sun of Jamaica" in der Hoffnung auf Sonnenschein draußen in einem Sommer, auf den alle noch warten, und die "Maros" sorgen mit Tanzmusik für die passende Überbrückung der Pausen. Durch das Programm führt Bauchredner Addy Axon, der bei der Hochzeit von Michael Schuhmacher dabei war und auf der Cebit in Hannover. Noch gibt es Karten im Vorverkauf: Für 25 Euro (32 Euro am Veranstaltungstag) hat man freie Platzwahl im riesigen bewirteten Zelt. Wer es exklusiver mag, der kann für 65 Euro eine VIP-Karte erwerben und hat dann ein all-inclusive-Angebot mit warm-kaltem Buffet und Getränken. Das Kontingent ist hier allerdings begrenzt. Wer sich Karten sichern möchte, sollte dies unter (05751) 964860 telefonisch bei der Doktorsee GmbH tun oder unter www.doktorsee.de. Karten gibt es auch bei der Sparkasse, beim Autohaus Wollmann und bei der Schaumburger Zeitung.

Die Liste der Interpreten beim Doktorsee-Schlagerfestival liest
  • Die Liste der Interpreten beim Doktorsee-Schlagerfestival liest sich wie ein "Who is Who" der Szene: Roland Kaiser (v.l.) kommt, Nino de Angelo mit seinem "Jenseits von Eden" auch und Tommy Steiner mit den "Fischern von San Juan". Foto: pr.
0000456840-12.jpg
0000456840-13.jpg
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare