weather-image
Karl-Heinz Bauditz verleiht Wanderpreis

Schießen als Freundschaftsangebot

Holtensen. Schützenbruder Karl-Heinz Bauditz wohnt in Hannover und ist Mitglied im dortigen Schützenverein Lan-genforth. Die Schützenvereine Hameln und Langenforth verbindet seit mehr als 50 Jahren eine gute Bruderschaft. Weil Karl-Heinz Bauditz weiterhin Mitglied in seinen Heimatvereinen, dem SV Holtensen und SV Hameln geblieben ist, bot er nun den Schützen aus Holtensen an, gemeinsam mit den Schützen aus Hameln die Schützen aus Langenforth bei einem Freundschaftswettbewerb kennenzulernen. So wurde das erste Freundschaftsschießen um das von Karl-Heinz Bauditz gestiftete Schild für Ende Januar organisiert. Beliebig viele Mitglieder der drei Vereine konnten daran teilnehmen und 30 Schüsse mit dem Luftgewehr Auflage abgeben. Der SV Langenforth konnte mit einem Gesamtteiler von 1013 als Sieger das Schild mit nach Langenforth nehmen. Es starteten für Langenforth: Michael Freiberg (89 Teiler), Claudia Freiberg (259 Teiler), Klaus Nagler (187 Teiler), vom KSV Hameln-Pyrmont Waltraud Nagler (167 Teiler) und Walter Kreinhake (311 Teiler). Auf dem 2. Platz kam der SV Holtensen mit 1040. Den 3. Platz nahm der SV Hameln mit 1340 ein. Die drei besten Schützen wurden ebenfalls geehrt. Den 1. Platz erzielte Michael Freiberg (Langenforth), den 2. Platz Peter Harthun (Holtensen) und den 3. Platz Friedrich Erdmann (Holtensen).

270_008_7676982_wvh_1202_Schuetzen_Holtensen_IMG_1044.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt