×
ASB gibt Schieß-Aufsehern Unterricht

Scheier Schützen bekommen Erste Hilfe

Bückeburg (rd). In der Bückeburger Geschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) haben sich die Mitglieder des Schützenvereins "Gut Schuss" aus Scheie in der Ersten Hilfe ausbilden lassen. Die Mitglieder sind verantwortlich für die Schießaufsicht ihres Vereins. Sie wurden vom Bückeburger Ausbildungsleiter Matthias Epp unterrichtet.

Besonderen Anklang unter den Teilnehmern des Workshops fand, nachdem der theoretische Teil der Ausbildung abgeschlossen war, eineÜbung, in der geschminkte Darsteller Verletzungen realistisch nachspielten. Die Leiterin der Gruppe für realistische Notfalldarstellung (RND) in Bückeburg, Andrea Albes, hat dazu mit ehrenamtlichen Samariterinnen und Samaritern den Ernstfall praxisnah dargestellt. So konnten die Scheier Schützen die erlernte Theorie auch einmal in der Praxis anwenden. Die Vorführung hatte auch für die Bückeburger ASB-Helfer einen hohen praktischen Wert, da sie so die realistische Notfalldarstellung üben konnten. Die Teilnehmer des Kurses waren begeistert.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt