weather-image

Scheiben zerschmettert, Fassaden beschmiert

Bad Münder. Unbekannte Randalierer haben am Wochenende in der Kurstadt ihr Unwesen getrieben. Gleich drei Fälle von Sachbeschädigung beschäftigen die Polizei Bad Münder:

270_008_6316845_lkbm102_1704_jpg.jpg

Fall 1: Vermutlich in der Nacht zu Montag wurden die hellen Fassaden des Museums und der Grundschul-Turnhalle mit Parolen beschmiert. Laut Polizeiangaben benutzten die Täter schwarze Sprühfarbe. Schaden: zirka 1000 Euro.

Fall 2: Offenbar im selben Zeitraum wurden auch Außenwände der Kooperativen Gesamtschule (KGS) verunziert. Weil es sich um dieselbe Farbe und ähnliche Parolen handelt, vermuten die Beamten einen Zusammenhang mit dem ersten Fall. Schaden: knapp 500 Euro.

Fall 3: Zwischen Donnerstag und Sonnabend haben Unbekannte auf dem Pausenhof der inzwischen leerstehenden Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule mit Steinen und einem Gullideckel mehrere Scheiben eingeworfen. Ein Zusammenhang mit den beiden anderen Taten schließt die Polizei nicht aus. Schaden: rund 3000 Euro.

Hinweise: 05042/93310.

ch



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt