×

Schauspieler: Die suchen wie Motten das Licht

Von Richard Peter

Hameln. Eine Komödie, die das „Tragi“ nicht nur an Anfang und Ende setzt. „Medea“ die ihre Kinder zu Ragout verarbeitet und aus Rache ihrem Mann Jason vorsetzt – und zuletzt, Goneril aus Shakespeares „König Lear“, eine der erfolgreichsten und abgefeimtesten Liebeslügen – und in diesem Fall überraschend echt. Denn Mallory DuPre, Broadway-Diva und ganz auf sich bezogen, ehrt damit ihren toten Vater, Lear der Aufführung, in der sie die Goneril spielt. Theater um Theater – und Schauspieler im Schaufester Bühne ausgestellt. Selbstdarsteller. Und wie es einmal heißt: „Die suchen wie Motten das Licht“.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt