weather-image
Raumnot im Bootshaus beseitigt / 650 Stunden Eigenleistung / 30 00 Euro Kosten

Schaumburgia ist erfreutüber den 160 Quadratmeter großen Anbau

Rusbend (bus). Bei der am Adolfinum angesiedelten Schülerruderriege Schaumburgia ist eine neue Bootshalle ihrer Bestimmung übergeben worden. Der Anbau an das in Rusbend am Mittellandkanal gelegene Bootshaus weist eine Größe von etwa 160 Quadratmetern auf. Rudern erfordere und fördere Eigenschaften wie Teamgeist, Kameradschaft und Disziplin, die auch außerhalb des Sports von Vorteil seien, sagte Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier während der offiziellen Schlüsselübergabe.

Heinz-Gerhard Schöttelndreier (von links), Gerhard Böhne und Hei

Schöttelndreier, von 1953 bis 1963 selbst Adolfiner und erfolgreicher Leichtgewichtsruderer, bezifferte die vom Landkreis getragenen Kosten mit 30 000 Euro. "Einen großen Anteil der Realisierung haben die Vereinsmitglieder mit insgesamt etwa 650 Stunden Eigenleistung gehabt", unterstrich ProtektorinManuela Reichardt, die gemeinsam mit Schaumburgia-Chef Gerhard Böhne den Schlüssel in Empfang nahm. Böhne machte auf die erhebliche Raumnot aufmerksam, mit der der Verein seit Jahren leben musste. Die Flotte der mehr als 40 Boote habe nur mit Mühe in der vor 21 Jahren errichteten "alten" Halle untergebracht werden können. Die Anwesenheit des aktuellen (Heinz-Ulrich Gosemann) und früheren (Wilhelm Gieseke) Schulleiters unterstrich den Stellenwert der Ruderei am Gymnasium. Gieseke gilt am Adolfinum als Motor des Projekts, Gosemann soll den Fortbestand des rund 200 Mitglieder starken und sehr erfolgreich agierenden Vereins sichern helfen. Woran einer Erkenntnis des Schulleiters zufolge keinerlei Zweifel bestehen dürfte. "Jeder Schlag ins Wasser ist auch ein Schlag, der uns voranbringt", formulierte er spitzzüngig.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt