320 Höhenmeter sind in knapp zwei Stunden überwunden / Fernsicht bis zur "Bunten Stadt"

Schaumburger Reservisten auf dem Brocken

Bückeburg. Krönender Abschluss des traditionellen Harzwochenendes der Kreisgruppe Weserbergland im Reservistenverband war auch in diesem Jahr der Aufstieg zum Brocken. Bei angenehmen Temperaturen und blauem Himmel bot sich den Wanderern ein prächtiges Bild. Der höchste Gipfel Norddeutschlands zeigte sich nicht gewohnt launisch, sondern in strahlendem Sonnenschein.

Geschafft: Die Schaumburger Reservisten sind auf dem Brocken. Fo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt