Telekom: Versorgung mit DSL-Anschlüssen erreicht 92,5 Prozent

Schaumburger Problemzone ist Hespe

Landkreis (ssr). Die Region Schaumburg/Nienburg ist zu 92,5 Prozent mit T-DSL-Anschlüssen versorgt. Das hat die Telekom dem heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy mitgeteilt. Als noch verbliebene Problemzone im Schaumburger Land wird die Gemeinde Hespe genannt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt