weather-image
Ereignisreiches Mai-Wochenende / 4800 Lose sind im Topf / Erlös für Krebsinitiative

"Schaumburg Classic": Ein flotter Käfer lockt als Hauptgewinn der Rallye

Bückeburg (bus). Ein "ereignisreiches Wochenende rund um das Thema Klassische Fahrzeuge" kündigt der "Oldtimerstammtisch Schaumburg e.V." für die Zeit von Freitag, 18. Mai, bis Sonntag, 20. Mai, an. Während der drei Tage ist der Landkreis Schauplatz der dritten Auflage der "Schaumburg Classic", einer Veranstaltung, die nach Angaben von Cheforganisator Ralf Mahnert "mehr als nur eine Oldtimer-Rallye" ist. Als besonderes Schmankerl des Schnauferl-Treffens präsentierte der Verein jetzt einen VW-Käfer (Baujahr 1964), der im Rahmen einer Verlosung den Besitzer wechseln wird.

Rolf Mahnert (zweiter von rechts) präsentiert den Hauptgewinn de

Der Hauptgewinn der mit zahlreichen weiteren attraktiven Preisen bestückten Tombola kommt als bestens restauriertes Originalfahrzeug daher. Der 34-PS-Bolide kann als historisches Automobil zugelassen und daher sehr günstig (Steuer: 191 Euro im Jahr, Vollkasko rund 200 Euro) gefahren werden. Seine Umrüstung auf 12 Volt dient der Alltagstauglichkeit. "Mit der Verlosung wollen wir allerdings kein Geld verdienen", unterstreicht Mahnert. Der Überschuss soll der "Initiative Eltern krebskranker Kinder Minden" zufließen. Der Verein unterstützt überregional an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien. Die Hilfe erfolgt unmittelbar und trägt dazu bei, die mit der Krankheit verbundenen Belastung spürbar zu mildern. "Insgesamt stehen nur 4 800 Lose zur Verfügung", erklärt der Stammtischvorsitzende. Was die Gewinnchancen als überdurchschnittlich gut erscheinen lasse. Die jeweils 2,50 Euro kostenden Anteilsscheine sind in den Filialen der Volksbank in Schaumburg sowie der Volksbank in Stadthagen und Hessisch Oldendorf erhältlich. Die Ermittlung des Hauptgewinners geht am Schlusstag der Rallye gegen 16 Uhr auf dem Marktplatzin Stadthagen über die Bühne. Die unter der Schirmherrschaft von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe stehende "Schaumburg Classic" bietet etliche Attraktionen. Mahnert: "Der Reiz liegt im harmonischen Zusammenspiel von Fahren und kleinen Sonderprüfungen, von ruhigen Landstraßen und Orten, in denen Hunderte Zuschauer die Fahrzeuge begrüßen, von Streckenbeschreibung unddem Genuss der herrlichen Natur und nicht zuletzt im Nebeneinander von Rallye und einem kulturellen Programm erster Güte." Am Starttag macht die Karawane der mehr als einhundert Fahrzeuge Station in Bückeburg. Programmpunkte in der ehemaligen Residenzstadt sind: Ausstellung der Klassiker im Umfeld des Schlosses, "Drivers Parade" mit Vorstellung von Fahrern und Fahrzeugen und Start zur ersten Etappe, Zielankunft auf dem Marktplatz, Sektempfang, Bückeburger Nacht mit kulinarischen und künstlerischen Genüssen. Am Sonnabend wird auf Gut Dankersen (Rinteln), in Hessisch Oldendorf , in der Rintelner Fußgängerzone und (abends) auf Schloss Remeringhausen Station gemacht. Die sonntägliche Route beginnt und endet in Stadthagen. Weitere Informationen im Internet unter der Adresse www.schaumburg-classic.de



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt