×

Schadstoffe: Keine Sammlung im April

Die landesweit angeordnete Kontaktbegrenzung zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie hat weiterhin Auswirkungen auf einzelne Entsorgungsdienstleistungen im Landkreis", teilt der Kreis Hameln-Pyrmont mit. Bereits für Ende März hatte der Landkreis daher Schadstoffsammeltermine abgesagt - so auch den in Bad Münder. Nun entfallen auch die für Ende April und Anfang Mai in verschiedenen Orten im Landkreis vorgesehenen Schadstoffsammlungen sowie die damit einhergehende Annahme von Elektrogeräten und Metallschrott. Davon betroffen ist auch die Sammlung, die für Mittwoch, 29. April, in Bad Münder geplant war. "Wir bitten um Verständnis für diese zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch notwendige Maßnahme", sagt Sabine Thimm, Betriebsleiterin der Kreisabfallwirtschaft (KAW). Sie fügt hinzu: "Im Hinblick auf die beabsichtigten Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung bin ich aber zuversichtlich, dass die Sammlungen Ende Mai/Anfang Juni wieder wie geplant stattfinden können." Weitere Infos über die durch das Corona-Virus eingeschränkten Entsorgungsleistungen sind auf der Homepage der KAW unter 2 kaw. hameln-pyrmont.de zu finden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt