×
Christopher Möller schießt den Ausgleich / Sebastian Wittek vergibt Siegtor

SC Rinteln wird erst nach der Pause munter: 1:1 beim Bartram-Debüt

Bezirksliga (jö). Der SC Rinteln musste sich im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Rolf Bartram mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Die Weserstädter zeigten gegen den SV Gehrden zwei höchst unterschiedliche Halbzeiten. Vor der Pause wirkte Rinteln schüchtern, entwickelte im Angriff kaum Gefahr und machte hinten böse Fehler. Nach dem Wechsel ein anderes Bild: Das Geschehen verlagerte sich in die Hälfte der Gäste. Für den SC Rinteln wäre auch ein Sieg drin gewesen. Insgesamt stand das Spiel aber auf schwachen Niveau.

Die Rintelner Leistung in der ersten Halbzeit war erschreckend dürftig. Selten kam der Ball in die Nähe des Gehrdener Tores. Die einzige Chance der Platzherren ergab sich in der 40. Minute eher zufällig. Sebastian Wittek war völlig unbedrängt durch, doch der Ball verstolperte ihm. Gehrden hatte bis dahin das Geschehen klar bestimmt. Die Spielanlage war simpel, doch für die fehlerhaft spielende Rintelner Defensive reichte es. Allein der bewegliche Andre Schäfer hatte zwei, drei gute Tormöglichkeiten. Bei seiner verdienten 1:0-Führung in der 43. Minute profitierte Gehrden von einem krassen Abwehrfehler der Platzherren. Zwei Rintelner gingen unentschlossen zum Ball. Lars Reichert bedankte sich mit dem 1:0 der Gäste. Nach dem Wechsel spielte der SC Rinteln dann endlich so, wie es die Zuschauer erwartet hatten. Das Mittelfeld gehörte den Gastgebern und auch vorne wurden die Aktionen zwingender. Bereits in der 52. Minute erzielte der ansonsten blasse Christopher Möller nach Zuspiel von Sebastian Wittek den 1:1-Ausgleich. Zu mehr reichte es aber nicht. Der eingewechselte Kamuran Özkan belebte die Angriffe zwar sichtlich, vergab aber in der 75. Minute eine große Möglichkeit. Die letzte Chance bereitete Tomas Muzik in der 79. Minute gegen drei Mann an der Grundlinie mustergültig vor. Wittek schoss aber zu unplatziert. SCR: Avcioglu, Dennis Rinne, Kurka (80. Marten), Wittek, Pappas, Mingram, Sevdigim, Mau, Muzik, Kober, Möller (65. Özkan).




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt