weather-image

SC Rinteln verliert 1:2 in Koldingen

Bezirksliga (jö). Pattensen ist für Rinteln kein gutes Pflaster. Nach der Niederlage vom Sonntag verloren die Weserstädter gestern im Ortsteil Koldingen dort ihr zweites Spiel in Folge. Das 1:2 war ärgerlich, weil sich der SV Koldingen und der SC Rinteln auf absolut identischem fußballerischen Niveau bewegten.

Beide Teams erspielten sich in der verteilten ersten Halbzeit jeweils drei, vier gute Möglichkeiten. Doch Rinteln ging leer aus und Koldingen ging mit einer 2:0-Führung in die Kabine. Papic hatte in der 11. Minute mit einem Kopfball das 1:0 erzielt. Falk erhöhte mit einem berechtigten Foulelfmeter in der 37. Minute auf 2:0. "Koldingen verwertete seine Chancen besser", ärgerte sich Trainer Rolf Bartram. Nach dem Wechsel veranstaltete Rinteln eine Dauerbelagerung des Koldinger Tores. Die Platzherren verwalteten den Vorsprung und unternahmen vorneüberhaupt nichts mehr. Aber bei den Bemühungen des SC Rinteln kamen wenig zwingende Torszenen heraus. Selbst als Sebastian Wittek in der 70. Minute auf 2:1 verkürzte, ergaben sich für Rinteln in der Folge keine großen Torchancen mehr. SCR: Avcioglu, Dennis Rinne (46. Wittek), Marten, Alles, Mingram, Sevdigim, Mau, Muzik, Mustafa, Kober,Özkan.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt