weather-image
26°

SC Rinteln II in Rohden Turniersieger

Fußball (de). Die Reserve des SC Rinteln hat am Sonntag den begehrten Herforder Pils-Pokal gewonnen, der im Rahmen der Sportwoche des TuS Rohden-Segelhorst ausgespielt wurde. Die Rintelner besiegten im Finale den VfB Hemeringen mit 2:1.

Die Rintelner bestritten am Donnerstag vergangener Woche ihr Vorrundenspiel gegen die Drittvertretung der Gastgeber und gewannen 16:1, wobei der TuS-Ehrentreffer auf das Konto von Jens Ruge ging. Am Freitag fertigte der VfB Hemeringen dann Rohden II glatt 10:0 ab. Im kleinen Finale gewann Rohden I gegen Rohden II 8:0. Das Endspiel entwickelte sich zu einer ausgeglichenen Partie, wobei VfB-Keeper Alexander Wagner eineüberragende Leistung bot, die ihm immer wieder Beifall auf offener Szene einbrachte. Während Rinteln viele Chancen ungenutzt ließ, brachte Christian Kolb den VfB vor der Halbzeitpause 1:0 in Führung, die der SC erst in der 51. Minute durch Olaf Kober zum 1:1 ausgleichen konnte. Der spielentscheidende Treffer resultierte aus einem Foulelfmeter, den Ferhat Gür in der 78. Minute zum Endstand von 2:1 verwandelte. Wagner war mit den Fingerspitzen noch an den Ball gekommen, konnte aber das Tor nicht verhindern. Den Pokalüberreichten TuS-Vorsitzender Michael Karsubke und sein Stellvertreter Herbert Holste. Im Rahmen der Sportwoche hatte am Sonnabend ein E-Juniorenturnier stattgefunden, das der TuS Hessisch Oldendorf für sich entschied. Die Plätze belegten der TSC Fischbeck, Königsförde und die Gastgeber vom TuS Rohden-Segelhorst.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare