×
Carlo de Cosmo mit dem TSV Barsinghausen auf den Steinanger

SC Rinteln auf der Jagd nach dem sechsten Tabellenplatz

Bezirksliga (jö). Wenn gegen Ende der Saison zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld aufeinander treffen, dann ist mit keiner hohen Erregung zu rechnen. Der SC Rinteln erwartet am Sonntag den TSV Barsinghausen und will seine Chance wahrnehmen, in der Abschlusstabelle den sechsten Platz zu erreichen.

Nach dem Sieg in Eimbeckhausen ist Rinteln wieder gut im Geschäft. Ehrgeizigere sportliche Ziele gibt das Spiel gegen Carlo des Cosmos TSV Barsinghausen nicht her. Viel interessanter sind in dieser Phase die personellen Entwicklungen für die kommende Saison. Weil beim SC Rinteln der Kader weitgehend zusammenbleibt, fallen die Änderungen ganz offensichtlich weniger heftig aus als in den Vorjahren. Der schmerzlichste Verlust ist wahrscheinlich der von Anthony Kirkham. Er geht nach England zurück. Marco Klappauf steht ebenso wie Altmeister Harald Brzezinski für die erste Mannschaft nicht mehr zur Verfügung. Auch Michael Kröning wird wohl nicht in den Kader zurückkehren. Einige Zugänge stehen auch schon fest: Von den A-Junioren werden drei Spieler zur ersten Herren stoßen. Daniel Boateng und Martin Kurka können noch ein Jahr in der Jugend spielen, werden aber auch Einsätze im Herrenbereich bekommen. Vom SV Engern kommen Dennis und Nils Rinne. Außerdem wechselt Henrik Hiddessen vom TuS Almena zum SC Rinteln. Zum letzten Heimspiel in dieser Saison ist der Eintritt frei. Nach der Partie gibt es für die Fans 50 Liter Freibier.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt