×
4:1-Erfolgüber den SV Victoria Lauenau

SC Möllenbeck überrascht den Tabellendritten

1. Kreisklasse (luc). Ohne Spitzenreiter FC Hevesen (beim MTV Obernkirchen) und dem Tabellendritten SC Rinteln (gegen den ASC Pollhagen/Nordsehl), deren Begegnungen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer fielen, fanden sechs Begegnungen in der 1. Kreisklasse statt. Der Tabellenzweite SC Victoria Lauenau unterlag beim SC Möllenbeck mit 1:4.

VfR Evesen II - TSV Steinbergen 0:2. Zu einem dem Spielverlauf nach recht glücklichen Erfolg kam der TSV Steinbergen beim 2:0-Sieg bei der Reserve des VfR Evesen. Nach verteilter erster Halbzeit führte der Gast durch Steven Schober (8.), der aus 14 Metern erfolgreich war, zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gastgeber zur klar spielbestimmenden Mannschaft,er konnte jedoch die sich ihm bietenden Tormöglichkeiten nicht nutzen. In der 85. Minute erzielte Ralf Reichelt per Foulelfmeter den zweiten Steinberger Treffer. ETSV Haste - SG Rodenberg 2:4. Dank einesüberragenden Sven Nieszeri setzte sich die SG Rodenberg verdient mit 4:2 beim ETSV Haste durch. Durch zwei Treffer von Sven Nieszeri (19. und 40.) führte der Gast nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit zur Pause mit 2:0. Tobias Elster (58.) verkürzte auf 1:2, doch bereits im Gegenzug fiel durch Sebastian Reuter das 1:3. Per Foulelfmeter brachte Jonas Elster den Gastgeber noch einmal auf 2:3 heran (86.). Eine Minute vor dem Abpfiff erzielte Sven Nieszeri den Treffer zum 2:4-Endstand. TSV Exten II - SV Obernkirchen II 1:1. Trotz Unterzahl ab der 10. Minute, als Ralf Schüler nach einem Handspiel auf der Linie des Feldes verwiesen wurde, kam die Reserve des TSV Exten zu einem verdienten Punktgewinn beim 1:1-Remis gegen den SV Obernkirchen II. Den fälligen Strafstoß verwandelte Adzis zur Obernkirchener 1:0-Pausenführung. Die Exter Ausgleichsbemühungen wurden inder 71. Minute belohnt, als Torsten Boden zum 1:1-Endstand erfolgreich war. SV Hattendorf - TuS Apelern 6:3. Der Gastgeber ging durch Daniel Burg (7.) mit 1:0 in Führung. Michael Kerkhof (18.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Mit zwei weiteren Treffern baute Daniel Burg die Hattendorfer Führung auf 4:0 aus (50. und 61.). Das Schlusslicht steckte auch nach diesem Rückstand nicht auf und verkürzte durch Dieter Wagner (64.) und Mario Weißferdt (73.) auf 4:2. Mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel erhöhte Sven Jung auf 5:2. Per Foulelfmeter verkürzte Mirza (82.) noch einmal auf 5:3, doch drei Minuten vor dem Abpfiff war Friedbert Gellermann zum 6:3-Endstand erfolgreich. SW Enzen - TSV Hespe 2:0. In einem umkämpften Nachbarschaftsderby setzte sich die Elf von SW Enzen verdient mit 2:0 über den TSV Hespe durch. Sven Tuleweit erzielte nach torloser erster Halbzeit die 1:0-Führung (73.). Nach einer Flanke von Fabian Schwalm fiel durch Georg Schmal in der Schlussminute der zweite Enzer Treffer. SC Möllenbeck - SV Victoria Lauenau 4:1. Druckvoll begann der SC Möllenbeck die Begegnung gegen den Tabellenzweiten aus Lauenau und ging durch Samer Mahmo (27.) verdient mit 1:0 in Führung. Der Gast kam per Foulelfmeter zum 1:1-Pausenstand (35.). Nach einer Vorlage von Samer Mahmo erzielte Dennis Nottmeier nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel die erneute Möllenbecker Führung. Ein Doppelschlag sorgte dann für die endgültige Entscheidung zugunsten des Gastgebers. Jeweils per Foulelfmeter war Sven Eberwein (63 und 65.) zum 4:1-Endstand erfolgreich.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt