weather-image

Saulius Tonkunas fordert mehr Tempo im Spiel

Handball (hga). Der MTV Auhagen will in der Frauen-WSL-Oberliga den dritten Sieg in Folge einzufahren. Mit der HSG Nienburg empfängt der MTV einen vom Abstieg bedrohten Gegner, auf dem der Druck lastet.

Bei den Gastgeberinnen darf die gute Platzierung in der Spitzengruppe der Tabelle allerdings nicht den Blick auf die Realitäten verstellen. Zuletzt erkämpfte sich die HSG beim VfL Bad Nenndorf II nach großem Rückstand einen Punkt, die Mannschaft hat viel Moral. MTV-Coach Saulius Tonkunas baut auf eine Fortsetzung der guten Mannschaftsleistung vom vergangenen Wochenende in Alfeld. Tonkunas fordert aber auch mehr Tempospiel von Beginn an, um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. "Wir müssen aufpassen, dürfen uns nach den jüngsten Erfolgen nicht schlafen legen. Da muss bis zum Ende gekämpft werden", verdeutlicht Tonkunas seine Forderung. Anwurf: Sonntag, 15.45 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt