weather-image
16°
MTV Obernkirchen empfängt das Schlusslicht TSG Emmerthal

Saulius Tonkunas erwartet 60 Minuten Abstiegskampf pur im heißen Kellerduell

Handball (mic). Die Spielabsage aufgrund der vielen erkrankten und verletzten Spieler des abstiegsbedrohten MTV Obernkirchen beim Spitzenreiter TG Münden löste bei der Ligakonkurrenz einigen Unmut aus und sorgte für einen bitteren Beigeschmack. Zudem hat die Absage für die MTV-Verantwortlichen ungeahnte finanzielle Auswirkungen. Die Forderungen für den Einnahmeausfall des Tabellenführers sollen sich zwischen 2 000 und 3 000 Euro belaufen.

Peter Gerfen (l.) soll den MTV Obernkirchen zum Sieg werfen. Fot


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt