weather-image

Sandro Kampf suspendiert

Kreisliga (seb). Im Nachbarschaftsderby empfängt der TSV Liekwegen am Sonntag den TuS Sülbeck. Die Hausherren sind klarer Favorit, gewannen das Hinspiel vor zwei Wochen mit 2:0. Zudem befinden sich die Gäste in einer eklatanten Formkrise.

Aber nicht nur das. Es gab auchÄrger mit Stürmer Sandro Kampf. Der beste Goalgetter der Sülbecker (11 Treffer) wurde aus disziplinarischen Gründen mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb frei gestellt. Kampf kam vor der Saison vom SV Hattendorf und wird die Zelte beim TuS abbrechen und in der neuen Saison wahrscheinlich beimSV Obernkirchen auf Torejagd gehen. Trainer Steffen Mitschker hofft, das Ruhe in die Mannschaft kehrt und peilt beim Tabellenvierten ein Unentschieden an. Der TSV Liekwegen kann ohne Druck aufspielen. Platz vier ist ein grandioses Ergebnis. Nach zuletzt mäßigen Leistungen hofft Trainer Frank Fuchs, dass sein Team wieder couragiert auftritt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt