weather-image
Streit ums Kindeswohl: Wie eine Pflegefamilie aus Hespe mit dem Jugendamt in Konflikt geriet

Sandaus dürfen Pflegekinder nicht mehr sehen

Landkreis. Wenn Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können, finden sie häufig in einer Pflegefamilie ein neues Zuhause. Etwa hundert solcher Pflegeverhältnisse bestehen im Landkreis Schaumburg, in den meisten Fällen arbeiten Jugendamt, Pflegeeltern und leibliche Eltern gut zusammen. Bei dem Ehepaar Sandau aus Hespe verlief die Herausforderung Pflegefamilie nicht so glücklich. Stete Konflikte zwischen dem Paar und den Behörden endeten mit der Herausnahme zweier Pflegekinder aus dem Sandauschen Haushalt. Bärbel und Manfred Sandau sind empört, das Jugendamt bedauert zwar den Verlauf des Pflegeverhältnisses, hält aber an seiner Entscheidung fest.

Manfred und Bärbel Sandau mit einem Bild vom letzten Kindergebur

Autor:

Ilka Maertens


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt