weather-image
Schützenverein Liekwegen und Kirche Seggebruch bestehen 100 Jahre / Beckedorf feiert 850 Jahre

Samtgemeinden haben Grund, zu feiern

Lindhorst/Nienstädt. In den Samtgemeinden Lindhorst und Nienstädt gibt es am kommenden Wochenende mehrere Anlässe zum Feiern. Der Schützenverein Liekwegen und die Kirchengemeinde in Seggebruch feiern ihr 100-jähriges Bestehen, und die Bürger Beckedorfs blicken gemeinsam mit ihren Besuchern auf 850 Jahre Beckedorf zurück.

270_008_6552623_ni_Kirche_segge_1_rg.jpg

Autor:

Martina Koch

Geladene Gäste und Vereinsmitglieder können am Sonnabend, 24. August, um 18 Uhr zum Kommers im Schützenhaus erscheinen. Der Frühschoppen am Sonntag, 25. August, um 11 Uhr steht allen Interessierten offen. Für Unterhaltung sorgt der Spielmannszug Liekwegen. Ein Kuchenbüffet und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone sorgen für das leibliche Wohl. Außerdem stehen Siegerehrungen, unter anderem die Übergabe des Wanderpokals, auf dem Programm. Karten für die Erbsensuppe am Sonntag sind für fünf Euro bei der Vorsitzenden Doris Vogel unter Telefon (0 57 21) 56 18 sowie bei der stellvertretenden Vorsitzenden Ingrid Uhe unter (0 57 24) 89 95 und bei Familie Witte unter (0 57 24) 71 23 erhältlich.

Die Kirchengemeinde Seggebruch führt ihr Festprogramm anlässlich der 100-Jahr-Feier mit einer Fahrradrallye, einem Gemeindefest und Kutschfahrten fort. Wer an der Fahrradrallye am Sonnabend teilnehmen möchte, muss sich bis 13.40 Uhr auf dem Kirchplatz eingefunden haben. „In Gruppen beginnt von dort aus die Rallye“, sagt Pastor Martin Dahl. Über zehn Stationen mit Fragen und kniffligen Aufgaben führt die etwa 20 Kilometer lange Strecke durch die Ortschaften im Gemeindebereich. Nach der Rückkehr zum Kirchplatz werden die Antworten ausgewertet, und die Teams dürfen sich über von den örtlichen Geschäften gestiftete Sachpreise freuen. Parallel zur Rallye bietet die Kirchengemeinde jeweils um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr Kutschfahrten durch die Ortschaften an. Für Sonntag lädt die Gemeinde um 10 Uhr zu einem Festgottesdienst mit anschließendem Gemeindefest ein. Die Predigt hält Landesbischof Karl-Hinrich Manzke.

850 Jahre Beckedorf feiern die Bürger am Sonnabend, 24. August, ab 15 Uhr, rund um die Kirche. Bürgermeister Dieter Wall wird die Feierlichkeiten mit einer Begrüßungsrede eröffnen. Feuerwehr, Sportverein, Schützenverein, die Fördervereine sowie die Kirchengemeinde gestalten das Programm anschließend mit Mitmachaktionen für die Besucher. Auf der „Beckedorfer Flaniermeile“ erwartet die Gäste ein Kinderflohmarkt, viele Verkaufsstände, ein Trommelworkshop und Ponyreiten. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Imbissen gibt es Gelegenheit zu einem Plausch mit den Beckedorfern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt