weather-image
12°
Landfrauen in Göttingen

Salz aus der Pfanne

HESSISCH OLDENDORF. Insgesamt 51 Landfrauen aus Rinteln und Hessisch Oldendorf haben die Universitätsstadt Göttingen besucht.

Die Landfrauen in der Saline in Göttingen. FOTO: Christel Sundermann/PR

In den Küchen der Landfrauen wird jetzt mit dem Luisenhaller Salz gekocht, welches nach historischem Verfahren von 1860 in Europas noch einziger arbeitenden Pfannensaline gewonnen wird.

Das anschließende Mittagessen zur Hauptzeit in der Zentralmensa der Universität war sicher für viele Landfrauen eine ganz neue Erfahrung mit „Studentenfeeling“. In Ebergötzen wandelte die Landfrauen dann auf den Spuren des Schaumburgers Wilhelm Busch.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt